IoT Vernetzung bis in die Toilette

Werbung:
Die neuen Toiletten am Frankfurter Flughafen sind toll. So sauber und gepflegt sieht man selten öffentliche WCs. Liegt das an den Vernetzten IoT Tags neben den Waschbecken?
Drei Smileys zur Auswahl – dick grinzend in grün bis super traurig in rot. Zwei Mal Grün, beim erste sowie zweiten Besuch. Das Kunden bzw. Gästefeedback scheint seinen Zweck zu erfüllen, so beobachte ich einen älteren Herren der zunächst skeptisch das Poster liest und anschließend dem Grinzesmiley aufs Gesicht drückt.
Ich male mir das Feedbackspiel märchenhaft aus: das Reinigungsteam aus weltweit zusammengewürfelte Reinigungskräften um die Königin Helga, die anstelle eines Szepters eine goldene Klobürste schwingt, blickt in der Zentrale auf eine Echtzeit Analysen der Zufriedenheitsquotienten jeder Toiletten-Besucher.
Hier und da blinkt eine kleine Status Meldung in grün. Das Toileten-Dasboard zeigt überwiegend dunkelgrüne Graphen. Vereinzelt rollen selbstfahrende Putzwägen unter kaum hörbaren surren der E-Motore durch den Raum hinter denen auf Hoverboards stehende, perfekt gekleidete Fachkräfte vorbeihuschen. Plötzlich wird man nervös. Eine orange getränkte Meldung kämpft sich über die Meldungen und purzelt nach wenigen Sekunden an Position Eins der Kategorie: PreventalCleaningActions zu deutsch PräventivePutzAktion. Dietmar erhält eine Push-Notification auf sein Augmented Display unter der Brille, währenddessen fährt einer der Putzwägen,diesmal mit latent hörbaren Piepsen aus dem Kontrollraum. Nach etwa 740m langsamer Fahrt an hektischen Reisenden verbindet sich Dietmars Hoverboards mit dem AFP (autonom fahrender Putzwägen). Dietmars Display zeigt an, dass eine Status Meldung in die Zentrale gepushed wurde. Angekommen in der Herrentoilette findet sich ein Stückchen dreilagiges Toiletenpapuer zum Glück noch ungenutzt neben der Toilette. Dietmar beseitigt den Übeltäter, wischt nebenbei die Toiletenränder ab, befördert noch drei Spritzer wohlriechender blauer Flüssigkeit in die vier Pissoires. Hier noch eben schnell die zwei Spiegel abgewischt. Kaum fertig morst er drei Tastendrücke auf den grünen Smiley. Der Putzwagen bestätigt das Absenden der Meldung mit zweifachen Stoß der gebrandaten Wohlfühlaroma aus dem Spray dispender auf der rechten Seite des AFP. Währenddessen beginnt ein schwardron aus Putzwägen den Eingang in eine andere Toilette zu sperren. Hier drückt ein fünffähriger quängelnd unaufhaltsam auf den traurigen Smiley. Manche Stati konnte der Machine Learning Algorithmus noch nicht eindeutig zuordnen, berrichtet Helga, die unauffällig einen Resetknopf auf der vernetzten Klobürste zu drücken versucht.
Dann bin ich etwas verwirrt als ich Kevin Putzwagenschiebend und laut fluchend aus der nächsten Toilette rollen sehe. Kein Hoverboards, keine AR Brille: wenn die Leute doch nur Mal spülen würden.

Comments are closed.

Werbung: